FANDOM


Interlaced Animation.gif

Interlaced Animation

KurzbeschreibungBearbeiten

Interlaced (i) oder Zeilensprungverfahren kommt vor allem bei der Fernsehtechnik zum Einsatz. Dabei wird im Gegensatz zu Progressive immer abwechselnd die geraden und die ungeraden Zeilen des Bilder als Signal durch das Kabel geschickt und dann im Anzeigegerät wieder zusammengesetzt.

Ausführliche BeschreibungBearbeiten

VorteileBearbeiten

  • Die Bildwiederholungsfrequenz kann verdoppelt werden, ohne dass die Daten, die übertragen werden müssen, größer werden.

NachteileBearbeiten

  • Es treten verschiedene Artefakte auf, wie z.B. Flimmern, Doppelkonturen oder versetzte Zeilen auf.
  • Bei Anzeigegeräten, die Progressive arbeiten, müssen die beiden Halbbilder erst mit einem De-Interlacer zusammengesetzt werden.

De-InterlacingBearbeiten

Moderne Geräte wie Beamer und Fachbildschirme arbeiten nicht interlaced sondern progressive. Dazu wird ein De-Interlacer benötigt, der die beiden Halbbilder eines interlacten Signales wieder zu einem Vollbild zusammensetzt.

Siehe auchBearbeiten

Ähnliche WörterBearbeiten

Passende Tipps und TricksBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki